kontakt

Aktuelles

Business Keeper und die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) sensibilisieren Studierende für Business Ethics im Arbeitsleben

Gerade junge Berufsanfänger können sich oftmals schnell in einer moralischen Dilemmasituation wiederfinden, in der von ihnen zwar richtiges Handeln erwartet wird, die nötige Lebens- und Berufserfahrung jedoch noch gar nicht vorhanden sein kann. Die Sensibilisierung der nächsten Generation für wirtschaftethische Themen in Gesellschaft und Wirtschaft war daher das Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der Business Keeper AG und der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw), zu der zahlreiche interessierte sdw-Stipendiaten am vergangenen Freitag ihren Weg nach Berlin fanden.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität: Die Bedeutung von Business Ethics für den Erhalt unserer Gesellschaft – und was jede/r Einzelne/r aus seiner gesellschaftlichen Verantwortung beitragen kann“ und zeigte anhand informativer Vorträge aus unterschiedlichen Bereichen, wie die Umsetzung von Business Ethics und Compliance im Arbeitsleben aussehen kann. Einblicke aus der Perspektive eines Unternehmens gab Elke Schaefer, Chief Compliance Officer der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg GmbH, die den Teilnehmern anhand früherer Compliance-Vorfälle darlegte, wie das interne Compliance Management System die Prävention und Aufdeckung ermöglicht. Thomas Dombek, erfahrener Kriminologe und Dezernatsleiter der Zentralstelle Korruption/Interne Ermittlungen vom LKA Niedersachsen, berichtete ebenfalls aus seinem spannenden Arbeitsalltag als Ermittler, seinem Kampf gegen Korruption und Wirtschaftskriminalität und wie dieser seit über 15 Jahren durch den erfolgreichen Einsatz des BKMS® Systems maßgeblich unterstützt wird.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den sdw-Generalsekretär Dr. Arndt Schnöring folgte eine Einführung in das Thema durch Kenan Tur, der seit über 10 Jahren als sdw-Vertrauensmanager ehrenamtlich tätig ist. Der Gründer und Vorstand der Business Keeper AG gab den Stipendiaten auch einen Einblick in seinen Weg als Gründer und seine intrinsische Motivation, das erste elektronische Hinweisgebersystem zu entwickeln.

Mit Jan Kersten, Alumnus der sdw und langjähriger Leiter der Kundenbetreuung bei der Business Keeper sowie Jens Gräßler, zuständig für das Business Development, erhielten die Teilnehmer zudem noch Einblicke in den praktischen Berufsalltag im Bereich Compliance, Business Ethics und welche Rolle die IT bei der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität spielt.

 

Kenan Tur, Gründer und Vorstand der Business Keeper AG, begrüßt die Stipendiaten von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Elke Schaefer, Chief Compliance Officer der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg GmbH, gab Einblicke in den Kampf gegen Wirtschaftskriminalität aus Unternehmensperspektive

Der Dezernatsleiter der Zentralstelle Korruption/Interne Ermittlungen vom LKA Niedersachsen, Thomas Dombek, berichtete aus seinem spannenden Alltag als Ermittler im täglichen Kampf gegen die Korruption