kontakt

Aktuelles

DNWE-Jahrestagung 2019: „Unternehmensverantwortung neu denken“ – Worauf es bei Compliance und Nachhaltigkeit wirklich ankommt“

Unternehmen stehen heute stärker denn je in der Verantwortung, sich mit den wachsenden Anforderungen des nachhaltigen Wirtschaftens auseinanderzusetzen. Die Themen reichen dabei vom Klimaschutz über die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten entlang komplexer Lieferketten, bis hin zur Umsetzung von Anti-Korruptionsmaßnahmen. Zugleich stellen sich für Unternehmen wichtige wirtschaftsethische Fragen: Wie kann diesen zahlreichen Herausforderungen begegnet werden? Welche Ansätze sind sinnvoll? Wie weit reicht die neue Unternehmensverantwortung?

Unter dem Titel „Unternehmensverantwortung neu denken – Worauf es bei Compliance und Nachhaltigkeit wirklich ankommt“ kamen am 27. September 2019 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in Eschborn bei der Jahrestagung 2019 des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE) zusammen, um sich in zahlreichen Vorträgen, Paneldiskussionen und Workshops über die Anforderungen einer verantwortungsvollen Unternehmensführung auszutauschen. Die Jahrestagung fand dabei gleichzeitig als 4. Globale Debatte der ICC Germany e.V. statt und wurde in Zusammenarbeit mit der „Alliance for lntegrity“ der GIZ durchgeführt. Als langjähriges DNWE-Mitglied unterstützte die Business Keeper AG die Tagung zudem als Sponsor.

Innerhalb der zahlreichen Vorträge und Diskussionen wurde unter anderem diskutiert, welche Erwartungen überhaupt an Unternehmen herangetragen werden sollten und welche Handlungsansätze sich im Bereich Compliance und Nachhaltigkeit ergeben. Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Themengebiet „Nachhaltige Wertschöpfungskette“. Hierzu wurden den Teilnehmern neue Möglichkeiten durch digitale Innovationen sowie Best Practice Beispiele vorgestellt. Darüber hinaus hielt Kenan Tur, Gründer und Vorstand der Business Keeper AG, neben DNWE-Vorstandsmitglied Bernhard Schwager, eine der beiden Closing Remarks und warf darin einen Blick auf die Werteentwicklung in Zeiten des heutigen gesellschaftlichen Wertepluralismus. Zum Abschluss betonte er die Notwendigkeit, auch innerhalb der Unternehmen kulturübergreifend Werte zu vermitteln und sprach der Compliance dabei eine Schlüsselrolle zu.

Die lebendigen und vielseitigen Dialogformate der Tagung verdeutlichten zudem eindrücklich, wie wichtig der gegenseitige Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft für die Erarbeitung nachhaltiger Unternehmensstrategien ist.

Kenan Tur, Gründer und Vorstand der Business Keeper AG hielt eine Abschlussrede über die Notwendigkeit der Wertevermittlung innerhalb Unternehmen. Fotorechte: DNWE/ICC Germany, Fotografie: Martin Joppen

Bei uns sind ihre Daten sicher

ISO 27001-Zertifikat
BKMS® Compliance System
Datenschutz-Gütesiegel BKMS® System