Deutschland: Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) Prüfungsstandard (PS) 980 von 2011

Das IDW definiert die Grundsätze ordnungsmäßiger Prüfung von Compliance Management Systemen mit sieben Elementen, die eine angemessene Ausgestaltung enthalten muss: Kultur, Ziele, Risiken, Programm, Organisation, Kommunikation, Überwachung / Verbesserung. Die Ausgestaltung ist dabei flexibel und individuell unterschiedlich, abhängig von den jeweiligen Voraussetzungen und Erfordernissen. Der Prüfungsstandard bietet Compliance-Verantwortlichen in Unternehmen eine Orientierung sowie eine Grundlage zur Einhaltung von Gesetzen, Regelungen und Selbstverpflichtungen im Rahmen eines Compliance Management Systems. Für Unternehmen bietet er eine Möglichkeit, die eigenen Compliance-Bemühungen nachzuweisen und entsprechende Maßnahmen auch von Geschäftspartnern einzufordern.

Maßnahmen der Compliance-Prävention umfassen nach dem IDW 980 „auch das rechtzeitige Erkennen von Risiken für Compliance-Verstöße (z. B. auch die Einrichtung eines Hinweisgebersystems)“.