kontakt
Ulrike Dittmar

Marketing & Corporate Communications

Tel. +49 (0) 30 - 88 77 444 - 0
redaktion@business-keeper.com

USA: FCPA von 1977

Der FCPA verbietet Privatpersonen, Beamten, Unternehmen, deren Mitarbeitern und Mittelspersonen Zahlungen sowie Wertgeschenke an ausländische staatliche Amtsträger, um den Zuschlag für ein Geschäft zu bekommen oder eine Geschäftsbeziehung aufrechtzuerhalten. Das US-Bundesgesetz beansprucht einen weltweiten Anwendungsbereich: Besteht bei einer Bestechung von nicht-amerikanischen Beamten und Funktionsträgern eine Verbindung z. B. wirtschaftlicher Art zu den USA, kann dies hohe Strafen für ausländische Unternehmen und dessen Organe nach sich ziehen. Unter anderem fordert der FCPA ein effektives Compliance-Programm, das gemäß dem 2012 erschienenen Leitfaden A Resource Guide to the U.S. Foreign Corrupt Practices Act ein Hinweisgebersystem enthalten sollte (Hallmark No. 8, S. 61).

Vgl. The United States Department of Justice unter: www.justice.gov/criminal-fraud/statutes-regulations (abgerufen am 08.06.2020).