kontakt

Bankwesengesetz § 99 BWG (Österreich)

Gemäß Umsetzung einer EU-Richtlinie müssen Banken und Finanzinstitute in der EU adäquate Maßnahmen etablieren, um ihren Mitarbeitern die vertrauliche und anonyme Meldung strafrechtlich relevanter Handlungen innerhalb des Unternehmens zu ermöglichen. Mitarbeiter, die solche Verstöße melden, genießen umfassenden Schutz.

Hinweisgebersysteme in Österreich müssen bei der Datenschutzbehörde angemeldet werden und dabei u.a. folgende Kriterien erfüllen: Hauptsächlich leitende Angestellte werden ernster Vergehen beschuldigt, das Hinweisgebersystem ist von den anderen Konzernstellen strikt getrennt, die Daten werden nach Beendigung des Verfahrens gelöscht, die Anonymität des Whistleblowers ist zumindest nach außen gesichert - außer es handelt sich um bewusst falsche Anschuldigungen.