kontakt

Kreditwesengesetz § 25a KWG von 2013

 

Gemäß Umsetzung einer EU-Richtlinie müssen Banken und Finanzinstitute in der EU adäquate Maßnahmen etablieren, um die EInhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und Richtlinien zu gewährleisten.Die Ausgestaltung eines solchen Risikomanagements hängt von mehreren Faktoren, wie z.B. von Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt der Geschäftstätigkeit ab.

 

Die Organisationen sollten einen Prozess etablieren, welcher Mitarbeitern die vertrauliche und anonyme Meldung strafrechtlich relevanter Handlungen innerhalb des Unternehmens zu ermöglichen. Mitarbeiter, die solche Verstöße melden, genießen umfassenden Schutz.

 

Die Wirksamkeit ist vom Institut regelmäßig zu überprüfen.

 

Mehr zum Kreditwesengesetz § 25a KWG