kontakt

Wirtschaftsprüferordnung von 2016

 

Zur Sicherung der Qualität der Abschlussprüfung gehören unter § 55b Absatz 2 Punkt 7. Verfahren, die es den Mitarbeitern unter Wahrung der Vertraulichkeit ihrer Identität ermöglichen, potentielle oder tatsächliche Verstöße gegen die Verordnung (EU) Nr. 537/2014 oder gegen Berufspflichten sowie etwaige strafbare Handlungen oder Ordnungswidrigkeiten innerhalb der Praxis an geeignete Stellen zu berichten.

 

Mehr zur Wirtschaftsprüferordnung