kontakt

Webinar: compliance@work Teil II

Mit Praxisbeispielen und Best Practices von Axel Springer und Nestlé Deutschland

Business Keeper & Taylor Wessing

IN DIESEM WEBINAR WERDEN SIE ERFAHREN:

  • Konkrete Fallbeispiele von Diskriminierungen am Arbeitsplatz und wie diese erfolgreich gelöst wurden
  • Wie Sie Ihr Hinweisgebersystem erfolgreich zur Prävention und Aufklärung einsetzen können 
  • Do's and Dont's bei workplace investigations

Die Experten von Taylor Wessing und Business Keeper greifen zudem einige offene Fragen der Teilnehmer aus dem ersten Webinar auf. 

In unserem ersten Webinar "compliance@work" haben wir uns vor allem mit den rechtlichen und organisatorischen Fragen rund um das Thema Hinweisgebersysteme als Prävention gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz beschäftigt.

In Teil 2 geht es vor allem um die Umsetzung in der Praxis: Die Compliance-Verantwortlichen von Axel Springer und Nestlé Deutschland, zeigen Ihnen, wie diese bereits erfolgreich Diskriminierung am Arbeitsplatz vorbeugen und aufklären.

Nicht zuletzt angestoßen durch die intensiven #metoo- und Rassismus-Debatten erfolgte eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit in Deutschland für sexuelle Belästigung und Diskriminierung am Arbeitsplatz. Unternehmen stehen unter Zugzwang, dem nicht bloß auf dem Papier zu begegnen. Anderenfalls drohen erhebliche Reputationsrisiken für das Unternehmen, insbesondere wenn derartige Vorwürfe über Social Media publik werden.

Verschiedene Maßnahmen können diesen Risiken strukturiert entgegen wirken, wie z. B. Trainings, Sensibilisierungsschulungen und verbindliche Compliance-Richtlinien zur Schaffung einer Speak-Up-Kultur im Unternehmen sowie ein konsequentes Handling von Vorwürfen. Im Mittelpunkt dieser Maßnahmen sollte ein Hinweisgebersystem zur Abschreckung, Früherkennung, Aufdeckung und Kommunikationssteuerung stehen. Ein Hinweisgebersystem wie das gemeinsam von Taylor Wessing und Business Keeper entwickelte Tool: compliance@work. 

Sie haben unser Webinar "compliance@work Teil I" verpasst? Kein Problem, schauen Sie sich hier die Aufzeichnung noch einmal in Ruhe an.

Unsere Speaker

Stephanie Müller

Senior Compliance Managerin bei Axel Springer SE

Stephanie Müller ist Volkswirtin und seit 10 Jahren in verschiedenen Funktionen im Compliance-Bereich tätig. Bei Axel Springer ist sie seit 3 Jahren u. a. für das Netzwerk der Vertrauenspersonen und für Präventionsmaßnahmen gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und Diskriminierung verantwortlich.

LinkedIn

Dr. Steffen Just

Chief Compliance Officer, Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Nestlé Deutschland AG

Dr. Steffen Just ist seit 2008 als Chief Compliance Officer bei der Nestlé Deutschland AG verantwortlich für alle Nestlé Gesellschaften in Deutschland und Österreich. Er trat 1991 ins Unternehmen als Legal Counsel ein, weitere Stationen waren Stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung sowie Generalsekretär.

LinkedIn

Jan-Patrick Vogel

Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Taylor Wessing

Jan-Patrick Vogel leitet die Fachgruppe Compliance von Taylor Wessing. Er berät nationale und internationale Unternehmen zu Themen der HR-Compliance und steht seinen Mandanten, wenn es darauf ankommt auch in Gerichtsverfahren zur Seite.

LinkedIn

Kai Leisering

Geschäftsführer Business Keeper

Kai Leisering, geboren 1966, graduierte 1995 zum Diplom-Kaufmann. Als Geschäftsführer der Business Keeper GmbH ist Kai Leisering verantwortlich für den Vertrieb des BKMS® Compliance Systems und hilft Unternehmen damit, wirkungsvolle Mechanismen zu etablieren, um frühzeitig Fehlverhalten aufzudecken.

LinkedIn

Jens Gräßler

Business Development Business Keeper

Jens Gräßler, geboren 1969, arbeitete nach dem Studium in verschiedenen internationalen Unternehmen. Seit 12 Jahren ist er in verschiedenen Funktionen im Bereich Compliance tätig. Bei Business Keeper verantwortet er den Bereich Business Development und unterstützt insbesondere die Bereiche Produkt- und Marktentwicklung.

LinkedIn